B6XCAM Alpha 7

Die aktuellen Änderungen an der Luftverkehrsordnung (LuftVO) vom 07.05.2017 durch die Bundesregierung sollten die Arbeit der gewerblichen Piloten rechtssicherer gestalten und neue Geschäftsfelder für unbemannte Flugobjekte (UAV bzw. Drohnen) erschließen und natürlich mehr Sicherheit für die Bürger bringen.  Tatsächlich stecken in der LuftVO viele nützliche Regelungen. Aber leider hat die Bundesregierung, wie gewohnt, wieder einen Schildbürgerstreich eingebaut. In § 21b wurde viele Flugverbotszonen eingeführt, grundsätzlich richtig, jedoch nicht für den gewerblichen Piloten der ja genau weiß was er tut. Leider finden 90 % der Kundenaufträge genau in diesen Verbotszonen statt und es müssen wieder haufenweise Ausnahmegenehmigungen bei den einzelnen Landes Luftfahrtbehörden beantragt werden.  Dabei sollte der ab dem 01.10.2017 geforderte „Drohnenführerschein“ doch eigentlich bundesweit ausreichen. So verteuern sich auch unsere Luftbilder und auch wir mussten und müssen viele Aufträge komplett absagen. Unser Verkehrsminister Dobrint grinst zwar weiter in die Kameras, das taten die Sitzenbleiber in der Schule ja auch immer obwohl sie das Klassenziel nicht erreicht haben.

Wir werden natürlich auch schnellstmöglich diesen „Drohnenführerschein“ beantragen, sowie dies möglich ist. Einen kleinen Grundstein haben wir jetzt bereits gelegt. Seit dem13.06.2017 sind wir unter der Registrierungsnummer P-0NP-H8A bei SafeDrone by Lufthansa Technik registriert. Hierfür musste natürlich eine Prüfung bestanden werden, welche nach Absolvierung des SafeDrone-Web-based-Trainings abgenommen wurde. Die Inhalte ähneln den wahrscheinlichen Anforderungen an den Besitzer des Drohnenführerscheines.

SafeDrone Zertifikat

HUSUM Wind 2015 vom 15. bis 18. September

Auf der HUSUM Wind 2015 vom 15. bis 18. September sind wir in diesem Jahr mit einem eigenen Stand dabei. Unser Messestand 2E09E befindet sich in Halle 2.

Südwind WEA

Was wir auf der Leitmesse der Windenergiebranche verloren haben?

„Unsere Drohnen machen auch etwas Wind!“

Viele unserer Kunden sind in der Windenergiebranche tätig und mittlerweile sind wir selbst Spezialisten auf diesem Gebiet. Wir wissen genau, was mit Drohnen möglich ist und was nicht. Die meisten Windenergieanlagen Typen haben wir schon aus der Luft fotografiert, natürlich in Marketing Qualität. Auch die Errichtung ettlicher Windenergieanlagen haben wir per Luftbild mit unseren Drohnen dokumentiert. Wir wissen wie wir uns auf einer Windpark Baustelle verhalten müssen um niemanden zu behindern und dennoch die Bilder und Videos erstellen zu können, welche unser Kunde haben möchte. Ein Besuch auf der Husum Wind und auf unserem Stand 2E09E lohnt sich auf jeden Fall.

Senvion3.4M104

Luftbilder der HolstenTherme in Kaltenkirchen

Die Holstentherme in Kaltenkirchen hat die Umbauarbeiten im Außenbereich der Saunawelt abgeschlossen, da mußten natürlich neue Luftbilder her. Also haben wir auf schönes Wetter gewartet, schließlich werden die Bilder für’s Marketing eingesetzt. HolstenTherme Kaltenkirchen Luftbild DrohneUm alle Details zeigen zu können, waren eine optimale Flugplanung zur Vorbereitung und 2 Aufstiege (Flüge) von verschiedenen Startpunkten mit der Drohne erforderlich. Das Areal ist sehr groß und aus verschiedenen Blickwinkeln ergeben sich immer andere spannende Ansichten von Gebäuden und der Gestaltung der Flächen.

HolstenTherme Kaltenkirchen Luftbild DrohneDie Luftbilder sollten während des laufenden Betriebes erstellt werden. Die besondere Herausforderung dabei ist natürlich, die gut besuchten Bereiche zu zeigen, gleichzeitig aber so weit entfernt zu sein, das die Gesichter der Besucher nicht erkennbar sind. Die Besucher wurden natürlich an der Kasse über die Fotoarbeiten mit der Drohne informiert. Wären die Besucher auf den Bildern eindeutig zu erkennen, müßte eine schriftliche Genehmigung jedes einzelnen Besuchers vorliegen, ein Aufwand, der bei geschätzten 500 Besuchern schlicht nicht zu leisten ist. Die korrekte Auswahl von Kamera, Abstand und Blickrichtung waren hier entscheident.

HolstenTherme Kaltenkirchen Luftbild DrohneEinen ersten Eindruck, wie schön Umbau und Erweiterung geworden sind, vermitteln unsere Bilder – ein Besuch ist natürlich dennoch ein Muss – schließlich erwartet sie in der Holstentherme „Eine Weltreise des Saunierens“. Die Holstentherme ist das schönste Erlebnisbad im Norden und jetzt im Sommer lohnt sich auch ein Besuch im Freibad. Hier geht es zur Homepage der HolstenThermeHolstenTherme Kaltenkirchen Luftbild Drohne

Flyvertising mit der Drohne- Wir machen es – morgen am Blankeneser Bahnhof in Hamburg!

Die ferngelenkte Multirotor Drohne hält Einzug in viele Bereiche unseres Lebens. Spannende Fotos und Videos aus bisher ungeahnten Perspektiven findet Ihr in unserer Galerie. Einige Paketdienste und Pizzalieferanten haben die ferngelenkte Multirotor Drohne auch schon zum Zusteller der Zukunft gekürt.

Für’s Marketing war die ferngelenkte Multirotor Drohne bisher jedoch nur als Foto und Videolieferant interessant. 2500-0021Das ändern wir jetzt, und zwar ab morgen. Wir, ja wir – die außergewöhnliche Hamburger GuerillaMarketing-Agentur BlickeDeeler und batcam.de hatten da mal eine Idee! Und das kam so: Während unserer „normalen“ Arbeit, dem Erstellen von außergewöhnlichen Fotos mit der Drohne, fiel schnell auf, daß ein Drohnenaufstieg immer die Leute in der näheren Umgebung anzieht. Also Aufsehen erregen, funktioniert schon mal gut. Bei einem Gespräch gab Olaf von BlickeDeeler aber zu bedenken, daß dabei ja noch keine Werbebotschaft rüber kommt und wir der Verbreitung solch einer Botschaft jetzt mal unsere Kreativität und unseren technischen Sachverstand widmen sollten.

Erste Tests mit einem Banner hatten wir schon mitte 2013 durchgeführt. Anfangs ahnten wir nicht, worauf wir uns einließen. Mit einer normalen Drohne „von der Stange“ geht so etwas schon mal nicht. Schnell stellten wir fest, daß unsere normalen Foto/Video Drohnen nicht in der Lage waren, unter den für einen Flug üblichen Bedingungen, sicher ein Banner zu tragen. Also mußte eine neue Drohne aufgebaut werden. Die technischen Verbesserungen kommen natürlich unserer Foto/Video Drohne auch zugute. Dann sollten auch noch sinnvolle Materialien und Formen gefunden werden. Sicherheit steht bei uns an erster Stelle, also mußten alle Komponenten unsere harten Sicherheitsanforderungen erfüllen. Das bedeutete immer wieder testen, verändern und neu testen. Aber wie sagt der Volksmund: Was lange währt wird gut. 2500-0024Das perfekte Setup war gefunden, alle Flugtests bestanden (natürlich auch unter ungünstigsten Bedingungen, wie viel zu starker Wind etc.) und so sieht es aus.

Jetzt hieß es für Olaf und BlickeDeeler einen geeigneten Kunden zu finden und für batcam die Genehmigung der Luftfahrtbehörde zu erlangen. Der perfekte Kunde war schnell gefunden: Die cash4brands GmbH mit der „Knack den Krebs“-Charity Aktion fand die Idee super. Die Hamburger Luftfahrtbehörde unterstützte uns und trotz der Bedenken, halfen sie uns den engen Zeitplan einzuhalten. Heute erhielten wir die Aufstiegserlaubnis der Hamburger Luftfahrtbehörde für morgen in Blankenese.

Damit sind wir die Ersten in Deutschland mit der offiziellen Erlaubnis zum Ziehen eines Banners zu Werbezwecken – Flyvertising – mit einer ferngelenkten Multirotor Drohne.

Hier die Daten der Flüge (ca. 20):

Aufstiegstag: 19.03.2015

Zeit: 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Aufstiegsort: Erik-Blumenfeld Platz in Hamburg Blankenese (Bahnhof Blankenese)

Bei der „Spionage“ erwischt – Die letzten Schneebilder dieser Saison, erstellt mit der Multirotor Drohne

DSC03884Anfang Februar lag doch tatsächlich hier in Norddeutschland etwas Schnee. Es war ein wenig neblig, aber da dennoch die Sonne schien und nur ein mäßiger Wind wehte, wollten wir unbedingt noch drei Luftbild Aufträge mit unserer ferngelenkten Multirotor Drohne erledigen.


DSC03885Bei einem Auftrag ging es darum, mal wieder frische und einzigartige Luftbilder einer Nordex Delta N117/3000 Windkraftanlage zu erstellen, welche für Marketingzwecke nutzbar sein sollten. Bei der zu fotografierenden Windkraftanlage fanden gerade Mess und Einstellungsarbeiten statt. Wir meldeten uns also vorschriftsmäßig bei den Technikern an und begannen mit unserer Arbeit. Startplatz suchen, ferngelenkte Multirotor Drohne startbereit machen, Kamera einstellen und die Drohne auf die richtige Flughöhe bringen. Das Shoting verlief sehr gut, wir konnten sehr gute Bilder der Windkraftanlage aus verschiedenen Perspektiven erstellen, doch dazu später mehr. An der benachbarten Windkraftanlage fand gerade ein Getriebetausch statt (Kein Defekt! es handelt sich um eine Testanlage!). Entsprechend war das Maschinenhaus geöffnet und ein großer Raupen Kran war aufgebaut. Als die Luftbilder der Nordex Delta N117/3000 Windkraftanlage „im Kasten“ waren, schwenkten wir die Drohne zur benachbarten Windkraftanlage. Ein Monteur, im Maschinenhaus der Anlage, sah unsere Drohne und und fotografierte das „Schauspiel“. Man weiß ja nie! So entstanden die beiden tollen Fotos unserer Drohe beim Überflug über die Nordex Delta N117/3000 Windkraftanlage.


Luftbild Nordex N117-3000Schnell ließ sich klären, daß es sich hier nicht um einen Spionageeinsatz handelte.


Luftbild Nordex N100-3300So entstanden noch weitere interessante Luftbilder vom Getriebetausch der zweiten Windkraftanlage.


Nordex N117-3000-04656Durch die vereinzelten Nebelschleier, die fast geschlossene Schneedecke und die Flugposition konnten wir wieder einmal außergewöhnliche Luftbilder erstellen. Es lohnt sich also, auch bei vermeintlich schlechten Bedingungen einfach mal zu starten!

Wir wünschen Ihnen / Euch ein frohes Weihnachtsfest, ein erfolgreiches neues Jahr und vor allem Gesundheit und Glück.

Liebe Kunden, wir bedanken uns für Ihr Vertrauen und die angenehme Zusammenarbeit.

Liebe Geschäftspartner und Lieferanten, wir bedanken uns für Ihre Hilfe und Unterstützung.

Liebe Interessenten, Freunde und Beobachter, danke für Ihren Besuch auf unserer Homepage und Ihr Interesse an unseren Dienstleistungen.

Weihnachtsfoto 2014

 

Die Errichtung einer Windkraft Anlage ist äußerst komplex und voller Herausforderungen. Mit der ferngelenkten Multirotor Kamera Drohne lassen sich die einzelnen Bauabschnitte dokumentieren und aus allen erdenklichen Perspektiven fotografieren bzw. filmen.  Die Bauarbeiten werden hierfür weder unterbrochen noch behindert. Faszinierende Bilder der Errichtung einer Nordex Windkraft Anlage Typ N117/2400 auf einem Rohrturm mit einer Nabenhöhe von 91m seht Ihr hier.


Gondel-Ankunft WEA

Der Turm wurde bereits aufgebaut. Jetzt wartet die Gondel darauf vom Kran auf den Turm gehoben zu werden. Hierbei ist schon absolutes Können und Präzision vom Kranfahrer gefordert. Auch das Montageteam auf dem Turm, hier in 80 Meter Höhe, kann sich keine Fehler leisten.


Gondel-Zug WEA

Millimeter um Millimeter wird die Gondel in die Höhe gehoben. Im Hintergrund ist die Nordex Rotorblatt Fertigung im Rostocker Gewerbegebiet GVZ zu sehen.


Triebstrang-zug

Der nächste Schritt, Einbau des Triebstranges mit Getriebe und Generator, erfordert wiederum höchste Präzision und eine perfekte Koordination zwischen Kranfahrer und den Monteuren in der Gondel.


Rotorblatt-1-Montage

Um das erste Rotorblatt an die Nabe zu montieren, sind beide Kräne notwendig.


Rotorblatt-transport

Aufgrund der engen Zufahrt und der geringen Größe der Montagefläche müssen die Rotorblätter rückwärts angeliefert werden. Rostock Trans hat das souverän gemeistert.


 

Rotorblatt-2-Montage

Das zweite Rotorblatt wird an der Nabe montiert. Wieder müssen beide Kräne perfekt zusammenarbeiten.


Rotorblatt-3-Montage

Jetzt wird Rotorblatt 3 an der Nabe montiert.


Stern-Zug-1

Das spannendste Ereignis bei der Errichtung der WEA ist mit Sicherheit das Hochziehen des fertig montierten Sternes.


Stern-Zug-2

Millimeter für Milllimeter wird der Stern von beiden Kränen in die Höhe gezogen. Eine perfekte Zusammenarbeit des gesamten Teams ist hierbei unerlässlich. Kleine Fehler oder Kommunikationsprobleme beim Aufrichten des Sternes hätten hier fatale Folgen.


Stern-Zug-3

Durch das perfekte Zusammenspiel der beiden Kranfahrer der Firmen Hofmann und Lange gewinnt der Stern schnell an Höhe – ganz ohne Zwischenfälle.


Stern-Zug-4

Die Monteure der Firma DFA stabilisieren den Stern zusätzlich mit Seilen.


Stern-Zug-5

Oben in der Gondel wartet das Montageteam.


Stern-Zug-6

Millimeterweise wird der Stern an die Gondel herangeführt.


Stern-Zug-7

Fast geschafft, nur noch ein kleines Stück und der Stern sitzt und kann fest mit dem Triebstrang verschraubt werden.


Für mich war es ein super spannendes Erlebnis und ich bedanke mich bei allen Beteiligten für Ihre Unterstützung.

Hier die beteiligten Firmen:

Nordex SE 

WIND-projekt Ingenieur- und Projektentwicklungsgesellschaft mbH 

DFA Industriemontage GmbH

HOFMANN Kran-Vermietung GmbH 

Krandienst Lange 

Rostock-Trans GmbH

Erneuerbare Energie – Energiewende, wir stehen dazu. Unsere ferngelenkte multirotor Kamera Drohne fliegt mit Strom aus Erneuerbaren Energien. Unseren Strom beziehen wir von Hamburg Energie.

Windkraftanlagen, Dradenau, Erneuerbare Energien, Drohne, WEA, WindmühleFür Hamburg Energie haben wir uns entschieden, um auch regionale Akzente zu setzen. Die Energiewende lebt gerade von regionalen Anbietern, welche den angebotenen Strom praktisch vor Ort produzieren. Über die Hälfte unseres Umsatzes generieren wir mit und für Unternehmen aus der Erneuerbare Energien Branche. Wir sind für Windenergie Anlagen Hersteller und Projektierer tätig. Auch Unternehmen mit dem Schwerpunkt Photovoltaik und Biogas setzen Luftbilder ein, welche mit unserer ferngelenkten multirotor Kamera Drohne erstellt werden. Es versteht sich also von selbst, das auch wir unseren Beitrag leisten. Schließlich fliegt unsere ferngelenkte multirotor Kamera Drohne elektrisch. Die Akkus unserer Drohne laden wir in unserer Basis am Netz mit Strom aus Erneuerbaren Energien von Hamburg Energie. Wenn unsere Akkus unterwegs geladen werden müssen, versuchen wir auch möglichst Strom aus Erneuerbaren Energien zu verwenden. Manchmal ist es nötig, die Flug Akkus während der Fahrt im Auto zu laden. Hier müssen wir leider noch Diesel als Treibstoff einsetzen. Die Lichtmaschine produziert während der Fahrt mehr Strom als vom Fahrzeug verbraucht wird. Diesen überschüssigen Strom nutzen wir dann zum Laden der Flug Akkus. Doch auch unsere Drohne ist auf die effiziente Nutzung der Energie ausgelegt. Die konsequente Gewichtsoptimierung aller Komponenten sorgt dafür, daß wir nur so viel Strom verbrauchen wie unbedingt erforderlich.

Luftbild_Senvion_Repower_3.4M104Das alleine reicht uns aber nicht. Auch das Ergebnis unserer Arbeit trägt zur Erreichung der Energiewende bei. Unsere Kunden arbeiten aktiv an der Umgestaltung unserer Energielandschaft. Bei der Erreichung dieses Ziels unterstützen wir sie mit unseren professionellen Luftbildern von Windenergie-, Photovoltaik- und Biogasanlagen. Dabei legen wir besonderen Wert darauf, dass die erstellten Luftbilder schön aussehen. Schön heißt für uns nicht nur die professionelle Platzierung der Anlage im Bildausschnitt, sondern auch die optimale Lesbarkeit und Wirkung des Logos und die perfekte Nutzbarkeit für Marketingdokumentationen durch die Wahl der richtigen Perspektive. Unsere mit der ferngelenkten multirotor Kamera Drohne erstellten Luftbilder müssen auch von einem Branchenfremden als schön empfunden werden. Dadurch helfen wir einen der Stolpersteine auf dem Weg zur Energiewende aus dem Weg zu räumen, indem wir die Akzeptanz für Erneuerbare Energien in der Bevölkerung durch schöne Bilder steigern. Gewährleisten können wir das durch eine Menge Erfahrung, unseren Blick für’s Wesentliche und häufige Befragungen Branchenfremder zu unseren Energie Bildern. Hierbei erfahren wir beispielsweise wie Hintergrund und Himmel aussehen sollten und welche Arten der Abbildung am besten beim Betrachter ankommen.

Mit all diesen Schritten stellen wir sicher, daß unsere Luftbilder auch in Zukunft allen Anforderungen der Erneuerbaren Energien Branche entsprechen.

Luftbilder Schloss Reinbeck

Luftbild, batcam, Drohne, multirotor, Foto aus der Luft, Foto von oben, Gebäude, Bauwerk, Dronenfoto, Drohnenfoto, Schloss Reinbeck

Luftbild, batcam, Drohne, multirotor, Foto aus der Luft, Foto von oben, Gebäude, Bauwerk, Dronenfoto, Drohnenfoto, Schloss Reinbeck

Am 4.6.2014 passte das Wetter und wir konnten eins der schönsten Schlösser in Schleswig-Holstein mit unserer ferngelenkten Multirotor Luftbild Kamera Drohne fotografieren. Das Schloss Reinbeck liegt wie bei vielen Schlössern üblich, direkt an einem See.